Der Goldene Klappspaten: Die Reis‘ ist heiß

Der Goldene Klappspaten wird in unregelmäßigen Abständen verliehen für Ausnahme-Aussetzer, geistige Tiefstleistungen und die besten schlechten Ideen.

Erster Preisträger ist der Zeitgenosse, der gestern lauthals und mit weltmännisch-selbstsicherem Lächeln erzählte, dass er ja schon seit Jahr und Tag ein- bis mehrmals jährlich nach Bangkok fliegt, und dass es heuer zum ersten Mal in Bangkok kühler ist als zuhause in Deutschland.

Zur Begründung: Der Preis wird ihm verliehen für die tüchtige Mithilfe daran, dass wir in Mitteleuropa zukünftig immer häufiger tropisches Klima à la Bangkok haben werden – dank der Unmengen an Kohlendioxid, die er fliegenderweise mitverursacht, ergänzt durch einen Schwall heißer Luft, den er vermutlich oft absondert, sowie er zu sprechen beginnt.

P.S.: Wenn schon fliegen, dann doch bitte wenigstens mit Kompensation! Näheres dazu unter atmosfair.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s